Artikel mit dem Tag "Berlin"



Geschichte und Geschichten · 02. November 2021
David Bowie in Berlin: Der als D. Robert Jones geborene britische Künstler lebte von 1976 bis 1978 in Berlin. In den Hansa-Studios am Potsdamer Platz nahm er mit der Berlin-Trilogie “Low”, “Heroes” und “Lodger” drei seiner bedeutendsten Alben auf und schrieb damit Popgeschichte. Gewohnt hatte der Popstar zeitweilig zusammen mit Iggy Pop in einer 7-Zimmer-Wohnung in der Hauptstraße 155 in Berlin-Schöneberg.
Schnappschuss Berlin · 01. November 2021
Die tanzenden Spaghetti
Die "tanzenden Spaghetti" lautet der Spitzname der auf der Mittelinsel des Tauentzien aufgestellten Skulptur "Berlin" von Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff. Wie soll man sich das sonst merken? Es ist eben Kunst.
Schnappschuss Berlin · 30. Oktober 2021
Checkpoint Charlie - Deutscher Reinheitstag
Touristen am Checkpoint Charlie. Vor fast auf den Tag genau 60 Jahren fand hier die sogenannte Panzerkonfrontation statt. Russische und amerikanische Panzer standen sich mit laufenden Motoren gegenüber. Fast wäre der dritte Weltkrieg ausgebrochen. Die Situation konnte nur durch das "rote Telefon" gelöst werden. Denn das hatten die Atommächte für eventuelle Krisensituationen eingerichtet. Kennedy und Chruschtschow hatten es im Oktober '61 das erste Mal benutzt. Mit Erfolg.
Aktuelles · 25. Oktober 2021
Echt Berlin oder nicht? Mit der Rikscha durch Berlin als Standortscout
Es gibt 1.000 gute Gründe, in Berlin nach einem guten Standort zu suchen: Ihr habt ein vergilbtes Familienalbum und wollt wissen, wo das ist und wie es dort aussieht? Ihr habt eine Geschäftsidee und sucht den richtigen Ort dafür? Ihr plant eine Veranstaltung oder eine Versammlung? Ihr wollt die Geschichte eines Ortes in Erfahrung bringen oder habt bereits eine Geschichte und sucht den richtigen Ort dafür? Ihr wollt einen Film drehen und wisst noch nicht genau wo? Dafür wurden Rikschas gemacht.
Schnappschuss Berlin · 22. Oktober 2021
Mit der Rikscha durch Berlin: Regenbogen über der Warschauer Straße in Berlin
Berlin ist besonders schön im Herbst. Wetter, Licht und Farben wechseln im Minutentakt. Bei einer Fahrt mit der Rikscha durch Berlin gibt es immer wieder überraschende Momente. Ein Regenbogen spannt sich einmal über den S-Bahnhof Warschauer Straße.
Schnappschuss Berlin · 18. Oktober 2021
Berlin Schloss Bellevue
Das Schloss Bellevue ist der Amtssitz unseres Bundespräsidenten. Hier werden die Bundesverdienstkreuze vergeben und Staatsgäste empfangen. Unvergessen ist jedoch der Auftritt des Komikers Hape Kerkeling, der kurz vor Eintreffen der echten Königin, mit einer schwarzen Limousine vorfuhr und mit den Worten "jetzt gehen wir einmal lecker Mittagessen" versuchte zum Bundespräsidenten vorzudringen.
Schnappschuss Berlin · 06. Juli 2021
Berlin ist immer auch ein Statement - Alexanderplatz
Berlin ist eine offene. lebensbejahende tolerante Stadt. Das gehört zur Genetik der Hauptstadt einfach dazu. Dank an die Berliner BVG, dass sie auf dem Alexanderplatz in Berlin ein deutliches Zeichen setzt.
Schnappschuss Berlin · 07. Juni 2021
Das Roggenfeld auf dem Todesstreifen: Nach der Idee des Berliner Künstlers Michael Spengler wächst jedes Jahr rund um die Kapelle der Versöhnung in der Bernauer Straße ein Getreidefeld. Es soll ein Friedenszeichen sein. Die Ernte wird gemahlen und zu Brot für den Erntedankgottesdienst gebacken. Daraus werden auch spezielle Abendmahlsoblaten hergestellt. Ebenfalls wurde daraus in der Vergangenheit im Rahmen einer Kunstaktion der besondere "Fine Berlin Wall Whisky" gebrannt.
Geschichte und Geschichten · 01. Juni 2021
Tourentipp: Von Mitte Mai bis in den Juni hinein taucht die Rhododendronblüte den Berliner Tiergarten in ein besonders verzaubertes Licht. Der Rhododendronhain im Süd-Osten des Parks ist jetzt die Hauptattraktion. Jetzt ist auch Zeit für einen Ausflug mit der Fahrradrikscha. Wir starten auf der Westseite des Brandenburger Tors auf dem Platz des 18. März. Die Tour führt entlang des Goethedenkmals, des Global Stone Projekts und des Heyden-Mozart-Beethoven-Denkmals zur romantischen...
Geschichte und Geschichten · 17. Mai 2021
Hilfe, geht etwa die Weltzeituhr falsch? Wer aktuell unter den derzeit 146 Städten auf der Rotunde Berlin sucht, stellt schnell fest, dass der Stundenring, der alle 24 Zeitzonen durchläuft. etwa eine Stunde nachgeht. Die 1969 gebaute Uhr kannte nämlich die Sommerzeit noch nicht. Diese wurde ja erst 1980 eingeführt. Beinahe wäre es auch auf dem Ziffernblatt zu einer Teilung des Landes gekommen und Berlin hätte in zwei Zeitzonen gelegen. Es hätte eine Uhrzeit Ost und eine Uhrzeit West gegeben.

Mehr anzeigen